Der UnternehmerBerater

Ulrich Verhoefen

Unsere Beratungsleistung hat eine Einzigartigkeit und wird von unseren Kunden hoch geschätzt.


Unser Focus ist, den unternehmerischen Erolg zu sichern, Vermögen zu wahren und zu mehren.


Dabei verstehen wir es, virtuos auf die jeweiligen Rahmenbedingungen einzugehen.

 


Stets gehen wir professionell vor und betrachten das Ganze:

  • Betriebswirtschaftliche Analyse der Ist-Situation, Bilanz- und GuV-Analyse, Aufstellen der Liquiditäts- und Vermögensbilanz
  • Bewertung der Märkte, der Produkte und des Leistungs- und Serviceportfolios
  • Definierung der Erfolgsfaktoren und/oder Krisenursachen
  • Festlegung der bilanzorientierten Strategie zu mehr Erfolg
  • Langfristige Begleitung des Unternehmens bei der Umsetzung des Change-Managements zur Efolgssicherung


Leistungsangebot [Auszug]


Finanzwirtschaftliche Beratung


Die Außendarstellung der Unternehmen verlangt mittlerweile eine neue Qualität und die Orientierung an den Kapitalmarktbedürfnissen.  Daher bieten wir unseren Kunden (kleine und mittelständische Firmen KMU´s) eine weite Palette von Dienstleistungen in der Finanzwirtschaft an:

  • Quartalsberichtswesen und Lagebericht
  • Finanzierungsplanung
  • Finanz-, Bilanz- und Liquiditätsplanung [C.R.S.]
  • Forderungsmanagement
  • Risikomanagement [KonTraG]
  • Ratingvorbereitung [Basel II/III]


Interims Geschäftsführung: Temporäre Übernahme von operativer Verantwortung

Es gibt Zeiten im Leben einer Firma, in denen der Unternehmer von kleinen und mittelständische Firmen einen Unternehmer-Stellvertreter braucht. Das kann z.B. sehr menschliche Ursachen haben, wie Krankheit, Urlaub und/oder Alter. Aber auch arbeitsbedingte Ursachen gibt es: bei Überlastung durch starke Expansion, Diversifikation oder Vorbereitung auf große unternehmerische Maßnahmen.
Antropos bietet hierzu die temporäre Übernahme von Organstellungen mit voller Verantwortung für das operative Geschäft.


Unternehmerberatung / Coaching / Supervision


Die Luft ist dünn in der Top-Management-Höhe, der Erfolgsgrat schmal, Günstlinge und Schönredner geben sich schwer zu erkennen; einige Gründe für regelmäßige und vertrauliche Unternehmergespräche. Es gibt aber auch sachliche Gründe für die Sachauseinandersetzung mit dem unbeteiligten Dritten:

Ein ganz wesentlicher Teil des Erfolgs eines Unternehmens ist mittel- und langfristig immer vom  Produkt und dessen Marketing abhängig. Die Frage nach der Markt­fähigkeit der angebote­nen Leistung des Unter­neh­mens stellt sich regelmäßig.

Die zeitliche Entwicklung eines Unternehmens hängt stark auch von den Markt- und Produktzyklen ab.
In der Entwicklungsphase eines Wachtumstreibers tätigt ein Unternehmen meist erhebliche Investitionszahlungen mit der Folge eines negativen Cash Flow.
Bei erfolgreicher Markteinführung werden entsprechende Erlöse getätigt, der Forderungsbestand und das Vorratsvermögen wächst. Häufig stehen aber auch In­vestitio­nen für Kapazi­tätserweiterun­gen an.
In der "Reifephase" wächst der Cash Flow überproportional, gleichzeitig kann sich der Wettbewerb verstärken.
Das führt zu permanenten Herausforderungen im Finanzwesen.

Kapital wird regel­mäßig einmal aufge­wen­det oder einge­setzt. Der Faktor Arbeit aber muß sich stets aufs Neue beweisen. Monat für Monat muß in vielfälti­ger Form die Komponente Arbeit die Wertschöpfung im Betrieb sicher­stellen.
Die Arbeit wird von den am Betrieb und dem Betriebsgeschehen betei­ligten Menschen verrichtet. Je kleiner das Unternehmen und je stärker die einzel­unter­nehmeri­sche Prägung der Gesellschaft, desto heftiger beeinflussen die positiven wie negativen Inter­aktionen das Geschäft und wirken so direkt auf den Erfolg des Unternehmens.
Weil eben alles mit allem zusammen­hängt, stellt die Arbeit (Mensch, Mitarbeiter) einen wesentli­chen Erfolgsfaktor und auch ein erhebliches Erfolgsrisiko dar. Mit systemischem Blick [systemisch heißt: ALLES steht in Wechselbeziehung] gilt es, Inter­aktions­abläufe zu betrachten und versuchen zu verstehen, welche Muster und welche Bedeutung diese Abläufe haben. Das Problem eines Mitglieds einer Gruppe ist nicht mehr nur ein individuelles, sondern ein systemisches, in den Beziehungen begründetes Pro­blem.

Excellence in Consulting
umgesetzt von WIV GmbH
powered by Typo3